logo

Willkommen

auf der Internetseite des VFL Neuhofen

Trainer gesucht

 

   

 

Mitgliederversammlung 2017

Michael Peters neuer 2. Vorsitzender
             beim VfL Neuhofen

Harmonisch verlief die diesjährige Mitgliederversammlung des VfL Neuhofen. Nach dem Kassen- und Revisionsbericht wurde die 
Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bei den  Neuwahlen,  die unter der Leitung von  EX- Bürgermeister Gerhard Frey standen, war die wichtigste Änderung die Wahl von Michael Peters zum 2. Vorsitzenden.  Durch die Neuwahlen, die bei fast allen "Funktionärs-Posten" einstimmig verliefen, ergibt sich für die nächsten zwei Jahre folgende Vorstandschaft:

1. Vorsitzender:  Alwin Hamm-Wurmehl
2. Vorsitzender:  Michael Peters
3. Vorsitzender: Bernd Herhaus
Geschäftsführerin: Sylvia Wurmehl
Schatzmeister: Gunnar Graupner
Beisitzer(Vorstandsmitglieder):  Helmut Rottmüller, Helga Langohr und Isabel Klaverveld 
Revisoren:  Helga Langohr und Siegrid Schneider  
Ältestenrat: Gerhard Feldmann,  Konrad Brehm und Helmut Göllinger
   
Auch bei den Abteilungen gab es Änderungen. Als Abteilungsleiter/innen und Interessenvertreter/innen (in Klammern) fungieren: Fußball-Aktive: Dirk Schwarzwälder (Viktot Schner),  Fußball-Jugend: Michael Bauer (Manuela Schäffeler), Fußball-AH: Lars Kühn(Bernd Herhaus), Turnen: Sylvia Wurmehl (Anette Strebel), Tischtennis: Gunnar Graupner(Heiko Kraushaar), Leichtathletik: Helmut Rottmüller(Ronald Baumgart), Aikido: Uwe Weinlich(Franziska Groß).

Dem  Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden Alwin Hamm-Wurmehl war zu entnehmen, dass das abgelaufenen Geschäftsjahr  von einer stetigen Weiterentwicklung des VfL  geprägt war. Sportlich war das Jahr 2017 mit Höhen und Tiefen gespickt. In allen Abteilungen wurde hervorragende Arbeit geleistet und sportlich schöne Erfolge errungen.  
Die aktive Arbeit in den Abteilungen wurde positiv gestaltet, die Angebote an Möglichkeiten wurden ausgeweitet. Höchsten Respekt verdienen die ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Abteilungen  für ihren überragenden Einsatz. Neben der Förderung  des Breitensports in den Abteilungen, ist die Förderung der Jugendarbeit ein zentrales Thema des Vereins. Es zeigt  die große Qualität der Trainer und Betreuer, aber auch die Mitarbeit der Eltern. Ihnen allen gilt Lob, Dank und Anerkennung der VfL-Vorstandschaft.
Besonders hob er den barrierefreien Zugang zur Vereinsgaststätte hervor, der auf Initiative von Konrad Brehm und Fred Laque ermöglicht wurde,
sowie durch die grozügigen Spenden der Firmen Nafa, Progum, Oberst und Wittmann, sowie dem VfL-Vereinswirt Vasilios Tsanis.
Das "größte und wichtigste Thema", nicht nur beim VfL, sondern auch in der Gemeinde,  ist der Tennenplatz, der in einen Hybridrasenplatz umgewandelt werden soll. Inzwischen gibt es "weitere Pläne", wie der
VfL  zu einem attraktiven und zeitgemässen Sportplatz kommen soll.

Die Fußballjugend erfreut sich großem Zuwachs. Derzeit werden 160 Kinder in elf Jugendmannschaften von 14 aktiven Jugendtrainern bertreut, die an Weiterbildungsmaßnahmen des SWFV teilnehmen. Außerdem hat der VfL sieben aktive Schiedsrichter, welche zum Teil jedes Wochenende im Einsatz sind.  Seid der Saison 15/16 besteht die Spielgemeinschaft mit TURA Otterstadt. Natürlich wurde auch dieses Jahr das Vatertagsfest im Waldpark ausgerichtet. Auch im nächsten Jahr (10.05.18) wird es wieder stattfinden. Im Juni 2018 ist eine Jugendfreizeit mit  TURA Otterstadt geplant.

Die aktiven Fußballer haben eine schwierige Saison(2016/17) hinter sich. Die 1. Mannschaft stieg in die C-Klasse ab und die 2. Mannschaft musste abgemeldet werden. In der neuen Saison(2017/18) sieht es zur Zeit teilweise gut aus. Die 1. Mannschaft(C-Klasse Nord) liegt zur Zeit auf dem 1.Platz und hat gute Chancen um den Aufstieg mitzuspielen. Die 2.Mannschaft (C-Klasse Süd) begann ihre Spiele gut, ist aber durch einen Leistungsabfall, in das hintere drittel der Tabelle abgerutscht.

 Die  Leichtathletik-Abteilung war im Jahr 2017 überaus erfolgreich: Bei 14 besuchten Veranstaltungen gab es u.a.  11 x Platz 1, 10 x Platz 2 und 8 x Platz 3. Bei den Mehrkampfabzeichen wurde 11 x Gold, 14 x Silber und 5x Bronze  errungen. Carolin Brunn wurde Hallenpfalzmeisterin im Weitsprung und Weitsprung-Pfalzvizemeisterin. Pfalzvizemeisterin wurde auch Felicia Assmann im Blockmehrkampf. Weitere Titel und Vizemeisterschaften gab es auch bei den Bezirksmeisterschaften, durch Caroline Brunn, Felicia Assmann und Lilly Engelhardt.

Die Turn-Abteilung blickt ebenfalls auf  ein erfolgreiches Jahr zurück. Turnen erfreut nach wie vor großer Beliebtheit. Rund 100 Kinder nehmen an den Trainingstunden in den Sparten  Leistungs-Kunstturnen, Jugendturnen, Grundschulgeräteturnen und Klein-Kinderturnen teil. Bei den Gaubestenkämpfe gingen zwei Mannschaften an den Start und konnten die Plätze drei und sechs belegen. Bei den Landesbestenkämpfe wurde etwas unglücklich der 4. Platz erreicht.  Marius Ledwina wurde mit der Wettkampfgemeinschaft TV Schifferstadt Vizepfalzmeister.  Im März richtete der VfL die Gaubestenkämpfe mit 300 Teilnehmern aus. Beim
4. Osterturncamp nahmen 45 Teilnehmer/innen teil. Erstmals wurde ein Sommerturncamp durchgeführt.
Das von TuS und VfL gemeinsam organisierte Jedermannsturnen erfreut sich großer Beliebtheit. Die Gruppe umfasst zur Zeit 31 Männer. Der Älteste ist 86 Jahre. Auch die Präventionssportkurse sowie die Montagsturngruppe von Siegrid Schneider und die Step-Aerobic-Gruppe von Ulrike Borde sind sehr gut besucht.

Auch die Tischtennis-Abteilung konnte wieder einige Erfolge vermelden. In der vergangenen Saison(2016/17) erreichte die
1. Mannschaft(Bezirksklasse)  einen sehr guten vierten  Platz. Die 2.Mannschaft(Kreisklasse A) belegte den 7. Platz. Herausragend zeigte sich die Schülermannschaft: Sie wurde Meister der Bezirksliga und holte den Bezirkspokal und wurde im Pfalzpokal Dritter. Jonathan Marica blieb die ganze Saison ungeschlagen und war bester Spieler der Liga.  In der Spielrund 2017/18 läuft es bei allen drei Mannschaften sehr gut.  Die 1. Mannschaft ist zur Zeit Tabellenführer der Bezirksklasse. Die 2.Mannschaft ist liegt auf dem 3.Platz. Auf diesem Rang steht auch die Jugendmannschaft. Beim 20.Klaus-Woll-Turnier gab es einen neuen Teilnehmerrekord, mit 93  2er Man auch 2018(voraussichtlich 04./05.08.2018 statt.

Die Aikido-Abteilung hat im April einen gut besuchter bundesweit ausgeschriebener Lehrgang mit 8.DA Aikido-Hanshi Rainer Brauhardt  ausgerichtet. Im Juli haben mehrere  Mitglieder der Abteilung beim einwöchigen Bundeslehrgang des ACI teilgenommen. Von verschiedenen Abteilungsmitgliedern wurden Prüfungen zum 5.Kyu und zum 4.Kyu abgelegt.

 

     

Kontakt zum Verein:

125 Jahres Logo VFL Neuhofen

VFL Neuhofen 1891 - 2016

(125 - Jahrfeier)

 

 

sponsoring
 
 
 
 
 
 
 
    by www.tem-edv.de